© 2020 Nicole Hof Tattoo & Illustration, Hamburg

Geschäftsbedingungen und Pflegehinweise

Bitte vor Terminvereinbarung unbedingt beachten!

1. Volljährigkeit
Ich tätowiere nur Personen ab 18 Jahren nach Kenntnisnahme sowie Unter-schrift der Tätowier-Einverständniserklärung.


2. Ablehnung von Aufträgen

Aufgrund eines unter Umständen negativen Einflusses auf das Tattooergebnis tätowiere keine Personen

- unter Alkohol- und/oder Einfluß von Betäubungsmitteln
- nach Einnahme gerinnungshemmender und/oder sonstiger Medikamente

- bei unabgesprochener Anwendung von Oberflächenanästhetika (Emla) sowie

- bei einer bekannten Allergie gegen Inhaltsstoffe in Tätowierfarben und/
  oder sonstiger Tätowiermittel.

 

Darüber hinaus tätowiere ich keine Frauen während Schwangerschaft und Still-zeit und behalte mir vor, Aufträge unbegründet abzulehnen.

3. Anzahlung

Für einen Tattootermin mit einem geschätzten Gesamtumfang bis 250,00 Euro wird eine Anzahlung in Höhe von 50,00 Euro als Terminsicherheit fällig, bis 500,00 Euro von 100,00 Euro, bis 750,00 Euro von 150,00 Euro, bis 1000,00 Euro von 200,00 Euro.

 

Die Anzahlung gilt als Sicherheit für das Erscheinen zum vereinbarten Termin sowie als Entwurfshonorar, d. h. sobald ein Entwurf gezeichnet wurde, ist eine Rückzahlung der Anzahlung nicht mehr möglich. Terminverschiebungen sind bis 7 Tage vor dem Termin möglich, ebenso Absagen mit Rückerstattung der An-zahlung. Ab dem 6. Tag vor dem Termin wird die Anzahlung als Verdienstaus-fallsentgelt einbehalten. Dies gilt auch bei kurzfristigem Krankheitsausfall durch den Kunden, da es mir in der Regel nicht möglich ist, derart kurz-fristig einen Termin neu zu belegen, sowie für Kunden, die unter Punkt 2 aufgelistet sind.

 

4. Cover-Up

Bei Cover-Up Tätowierungen übernehme ich keinerlei Gewähr für die dauer-hafte Abdeckung des alten Motivs und schließe jegliche Haftung für im An-schluß möglicherweise entstehende ästhetisch ungewollten Ergebnisse im Ver-lauf des Heilungsprozesses oder Irritationen der Haut aus. Ein erfolgreiches Cover-Up Tattoo kann unter Umständen mehr Zeit und Aufwand in Anspruch neh-men, als ursprünglich geplant war, die Kosten hierfür sind vom Kunden zu tragen.

 

5. Preise
Die Preise meiner Tätowierungen liegen einem Stundensatz zugrunde, die vor-aussichtliche Höhe wird bei Terminvereinbarung besprochen. Dennoch kann der tatsächliche Arbeitsaufwand höher ausfallen, dies kann beispielsweise mit der Hautbeschaffenheit oder der Körperstelle zusammenhängen. Die Kosten hierfür sind vom Kunden zu tragen.

 

6. Nachstechen

Die Preise für meine Tätowierungen verstehen sich inklusive Nachstechen. Ob ein Nachstechtermin notwendig ist, wird nach erfolgter Sichtkontrolle nach bis zu 8 Wochen entschieden. Der Nachstechtermin ist innerhalb von 6 Monaten nach dem Tätowiertermin wahrzunehmen, ansonsten wird er kostenpflichtig.

7. Pflege der Körperstelle vor dem Tätowieren
Eine nicht zu trockene Haut begünstigt die Farbaufnahme, weil sie weniger gestresst ist, d. h. Du tust gut daran, die Körperstelle, an der Du Dein Tattoo geplant hast, im Vorwege optimal zu pflegen. Dies kannst Du mit einer Körperlotion oder mit panthenolhaltiger Wundsalbe an entsprechender Körper-stelle im Vorwege. Du kannst Deine Haut auch gerne direkt am Tag des Tattoos pflegen, die Pflege vorab unterstützt bei der Farbaufnahme.

 

8. Pflege der Körperstelle nach dem Tätowieren

Für das optimale Abheilen und den damit einhergehenden Farberhalt eines frisch gestochenen Tattoos ist eine gewissenhafte Pflege notwendig. Um Wundinfekionen zu vermeiden darf Dein frisch gestochenes Tattoo in den ersten 7 Tagen nicht mit Schweiß, Tierhaaren, Flusen, Fusseln, Schmutz, ölhaltigen Substanzen oder direkter Sonneneinstrahlung in Kontakt kommen. Die sich im Anschluß bildende Heilhaut darf auf keinen Fall verletzt wer-den, d. h. eine übermäßige Dehnung der Haut sowie Kratzen oder Stöße an entsprechender Stelle sind zu vermeiden. Somit sollte in dieser Zeit vor-sichtshalber auf Sport sowie Sonnenbäder verzichtet werden.

Ab 3 - 4 Stunden nach Deinem Tattootermin kannst Du duschen. Beim Duschen sollte darauf geachtet werden, daß kein übermäßiger Seifenschaum mit dem frischen Tattoo in Kontakt kommt. Im Anschluß das Tattoo bitte aus hygie-nischen Gründen mit einem frischen Küchenpapier trocken tupfen und dünn
mit panthenolhaltiger Wund- und Heilsalbe mit nicht zu starkem Fettgehalt eincremen, diese sollte gut in die Haut einmassiert werden, sodaß möglichst wenig Creme auf der Hautoberfläche stehen bleibt, da ein zu übermäßiger Cremeauftrag die Farbe aus dem Tattoo wieder "herausschwemmen" kann.

 

Um die Haut optimal beim Heilungsvorgang zu unterstützen sollte das Tattoo mindestens 4x täglich mit einer dünnen Schicht Salbe eingecremt werden. Das regelmäßige Eincremen sichert Dir den optimalen Farberhalt in der Haut, da-rüber hinaus mildert es den Juckreiz, der mit dem Heilungsvorgang einsetzt. Auf keinen Fall kratzen oder reiben, dabei kann es zu einer Beschädigung der Heilhaut und der eingebrachten Farbpigmente kommen.

 

Eine gute Pflege sichert Dir ein optimales Qualitätsergebnis und lohnt sich immer!

 

9. Wundkompresse

Nach Erstversorgung Deiner Tätowierung wird es von mir mit einer Tattoo-Wundkompresse versorgt, sodaß Dein frisches Tattoo in den ersten 24 Stun-
den optimal geschützt ist. Die Kompressen kleben nicht auf der Haut, nehmen Wundwasser und überschüssige Farbe auf bei gleichzeitiger Versorgung mit Sauerstoff, sodaß ein Infektionsrisiko minimiert wird.

 

Die Kompresse kann bis zu 15 Stunden auf dem Tattoo verbleiben. Danach soll-ten die Reste der überschüssigen Wundflüssigkeit sowie Farbreste mit klarem Wasser und sauberen Händen vorsichtig abgespült und, wie unter Punkt 8. bereits beschrieben, weiter versorgt werden.

 

10. Haftungsausschluß

Ich übernehme keine Haftung für Folgeprobleme durch das Tätowieren. Durch die unterschiedliche Beschaffenheit von menschlicher Haut in den verschie-denen Körperregionen, kann es im Einzelfall zu einem unerwünschten Verlaufen von Farbe unter der Haut (Blow-Outs), Vernarbungen oder allergischen Reak-tionen kommen.

 

Darüber hinaus übernehme ich keinerlei Haftung für Folgeprobleme, die aus einer möglicherweise nachlässigen Pflege oder dem unsachgemäßen Umgang mit dem Tattoo im Verlauf des Heilungsprozesses entstehen oder entstanden sein könnten. 

 

Zum Abschluß Eures Tattootermins erhaltet Ihr zusätzlich zu dem Hinweis auf meine Geschäftsbedingungen und Pflegehinweise zudem zusätzlich noch einmal  eine umfangreiche Aufklärung mit den notwendigen Schutz- und Pflegemaßnahmen für Eure frische Tätowierung.

 

11. Farben und deren Inhaltsstoffe

Ich verwende ausschließlich auf dem Deutschen Markt zugelassene Farben, die nach der Tätowiermittelverordnung einer ständigen Kontrolle unterliegen. So-bald in diesen Farben Stoffe auffällig werden, die nicht der Tätowiermittel-verordnung entsprechen, werden diese durch den Handel unter Angabe der Char-gennummer vom Markt zurückgerufen, dieses Prinzip finde ich zum Schutz meiner Kunden sehr sinnvoll und halte mich streng daran.

 

Die von mir verwendeten Tätowierfarben sind fast ausschließlich vegan sowie tierversuchsfrei. Weist mich bitte bei Vereinbarung Eures Tattootermins noch einmal gesondert darauf hin, wenn Ihr vegan seid, dann werde ich darüber hinaus bei Eurem Tattoo explizit darauf achten, auch keinen schellackhal-tigen Farbton zu verwenden.

 

12. Einwegmaterial

Bei meinen Tätowiergriffstücken und Nadeln handelt es sich, wie vom Gesundheitsamt zur optimalen Gewährleistung der hygienischen Bestimmungen empfohlen, ausschließlich um Einwegmaterial.

 

13. Tätowiermittelverordnung

Ergänzend hier der Link zur aktuellen Tätowiermittelverordnung.